Chronik

Im Jahr 1972 hatte Reinhold Müller die Idee, einen Tennisclub zu gründen und wurde vom Hauptverein damit beauftragt, dies in die Tat umzusetzen. Per Zeitungsanzeige suchte er im Jahr 1973 neue Mitglieder.

Es meldeten sich 15 Personen, mit deren Aufnahmegebühren und Jahresbeiträgen die Baumaterialien gekauft wurden.

Reinhold Müller hatte trotz vieler Hindernisse immer an seine Idee geglaubt und so konnten 1975 die Plätze für den Spielbetrieb freigegeben werden.

Es wurden eine Herren- und eine Damen-Mannschaft und später eine Jugend- und Senioren-Mannschaft gemeldet. Inzwischen hatte die Tennisabteilung 70 Mitglieder.

 

Aktuell (2018) verfügt die Abteilung über 94 Mitglieder, 6 Tennisplätze und ein schönes Vereinsheim, in dem die Mitglieder schon viele gemütliche Stunden in (feucht)fröhlicher Runde verbracht haben und sicherlich auch in der Zukunft den einen oder anderen Tennis-Spieltag entspannt ausklingen lassen werden.